Landlust

Durch die Illustrationen aus meinem alljährlich erscheinenden Kalender "Mein Naturkalender" ist die auf Berichte aus der Welt der Gärten, des Landlebens und der heimischen Natur spezialisierte Zeitschrift "Landlust" auf die Aquarelle aufmerksam geworden und hat die Möglichkeit eröffnet, dort einmal vorgestellt werde zu dürfen. Es ist eine Ehre, hier einmal präsent zu sein.JS6A0417JS6A0416JS6A0415JS6A0414

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Gratulation

    Lieber Christopher,
    als ich heute die Landlust durchblätterte, ohne zu wissen, dass ein Beitrag über Dich und Deine Kunst enthalten ist, habe ich sofort Deinen unverwechselbaren „feinen Strich“ und Deine Präzision erkannt, den Du schon als Jugendlicher hattest. Wir kennen uns ja aus der Schule (KMG HF). Ich gratuliere Dir sehr herzlich zu diesem tollen Beitrag und freue mich, dass Du in dieser schönen Zeitschrift so nett und anerkennend vorgestellt wirst.
    Herzliche Grüße aus Peitz am Spreewald
    Susanne

  • Bericht in der Landlust

    Hallo Herr Schmidt!
    Ich habe in der Landlust über Sie und Ihre Naturmalerei gelesen und bin dann hier auf Ihrer Webseite gelandet. Hier sehe ich, dass Sie nicht nur einzigartig malen , sondern auch ebenso fotografieren und schreiben können. Ihre außerordentliche Beobachtungsgabe derart aufs Papier bringen zu können in Wort und Bild, fasziniert mich.
    Ich werde zukünftig hier auf Ihrer Webseite "am Ball bleiben ".
    Liebe Grüße
    Sylvia Bolm

  • Großartig

    Sehr geehrter Herr Schmidt,
    den Artikel in der Landlust habe ich bestimmt seit Erscheinen fast jeden Tag gelesen und mich an den Bildern erfreut. Sie haben mich inspiriert auch wieder Aquarell zu malen. Leider nicht so detailliert, dazu fehlen mir auch einige malerische Fertigkeiten und auch die biologischen Kenntnisse. Natürlich habe ich auch Ihre Homepages besucht und mich an den vielen schönen Bildern erfreut. Ich wünsche Ihnen weiterhin viele großartige Motive und bleiben Sie bitte gesund. Den Kalender 2022 werde ich demnächst vorbestellen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Stephan Menzer